RTR-Equipment

Die Real-Time-Response-Messung ist eine Methode der empirisch ausgerichteten Kommunikationswissenschaft, die sich dafür interessiert, wie und mit welchen Folgen unterschiedliche Medieninhalte wahrgenommen werden.

Zur Bedeutung der Real-Time-Response-Messung

Das Kernstück unseres RTR-Systems heißt EARS (Electronic Audience Response System). Um eine grafische Darstellung der Zuschauerreaktionen auf das Stimulusmaterial zu erzeugen, verwenden wir außerdem ein Video-Overlay.

Ein funktionsfähiges RTR-System mit Overlay besteht aus:

  • 75 einzelnen Drehreglern mit jeweils 7 Stufen zur freien Belegung
  • 16 Antennen zum Empfang der Daten
  • 1 PC-Schnittstelle
  • PC mit EARS-Software zur Datenerfassung und Darstellung
  • Video-Overlay-Anlage für Bildmischung und Aufzeichnung

Ansprechpartnerin für RTR-Experimente mit dem Medienzentrum ist Dr. Nicole Labitze (Kontakt s. rechts).